Veranstaltungen des Scivias-Instituts, seiner Dozenten und Kooperationspartner

Auf dieser Website finden sich:

(A) Veranstaltungen des Scivias-Instituts

(B) Veranstaltungangebote von Scivias-Dozenten, evt. in Kooperation mit anderen Veranstaltern

(C) Veranstaltungen des Scivias-Instituts in Kooperation mit anderen Veranstaltern

Alle Veranstaltungen können in deutscher oder in englischer Spache angeboten werden. Termine, die sich vorwiegend an deutschsprachige Teilnehmer richten, finden Sie hier und die für die englischsprachigen hier.

Aktuelle Veranstaltungen

Lesung zum Georg-Esser-Katalog am 6. Mai 2018 in Köln (B)

Der bald 90jährige Kölner Georg Esser (*1928) ist einer der wenigen noch lebenden und schaffenden Künstler der ersten Generation von Studenten der Kölner Werkschule nach dem Krieg (1948-52). Über 10 Jahre haben seine Töchter, die Theologin und Künstlerin Dr. Annette Esser und die Biologin Prof. Charlotte Esser, an einem Katalog seinem künstlerischen Lebenswerk gearbeitet, der nun endlich erscheint. Am Sonntag dem 6. Mai 2018 um 17 Uhr halten sie dazu eine Lesung mit Musik im Krieler Dom in Köln Lindenthal. Dabei werden auch originale Werke des Kölner Künstlers gezeigt werden.

Infos: www.georg-esser.de

Anmeldungen bitte bis zum 22.04.2018 an chesser@netcologne.de

 

Pilgerprogramm zum Hildegardweg

Am 9. September 2017 wurde der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg unter maßgeblicher Beteiligung der Vorsitzenden des Scivias-Instituts, Dr. Annette Esser, eröffnet. Sie ist Mitiniatoren und hat das inhaltliche Konzept des Weges aus Meditations- und Informationstafeln erstellt sowie auch das Pilgerbuch heraus gegeben. Unten finden Sie das aktuelle Pilgerprogramm im „Land der Hildegard“.- Besonders hinweisen möchten wir dabei auf den Lehrgang für Pilgerwanderführer auf dem Hildegardweg, den das Scivias-Institut in Kooperation mit der Naheland-Touristik GmbH, dem Zentrum St. Hildegard, Bad Kreuznach (KEB Rhein-Hunsrück-Nahe), der St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz und Saarland und dem evangelischen Kirchenkreis an Nahe und Glan durchführt. Flyer zum Download

 

Eröffnung der Pilgersaison auf dem Hildegardweg am 10. Mai in Kloster Sponheim

Am 10. Mai 2018 wird die diesjährige erste Pilgersasison mit einem Pilgergang und einem Musical eröffnet.

Das von Wolfgang Kallfelz komponierte Hildegard-Mysical "Suche Deinen Weg" wird um 17 Uhr in der romanischen Klosterkirche vom Chor CANTAMUS, Solisten und Band sowie dem Tänzer/inne/n des 1. KTC Bad Kreuznach aufgeführt.

Zuvor besteht die Möglichkeit unter Begleitung von Initiatorin Dr. Annette Esser und Gemeindereferentin Claudia Kuhn an einem Pilgergang von Waldböckelheim über Burgsponheim nach Kloster Sponheim teilzunehmen. Treffpunkt zum Pilgergang ist um 12:30 Uhr an der Klosterkirche Sponheim. Von dort ist ein Bustransfer nach Waldböckelheim vorgesehen.

Diese Veranstaltung des Scivias-Instituts in Kooperation mit der Pfarreiengemeinschaft Sponheimer Land, der Naheland-Touristik, dem Chor Cantamus und dem 1. Kreativen Tanzsport Club Bad Kreuznach steht unter der Schirmherrschaft der Landrätin Bettina Dickes.

 

Pilgerwanderungen auf den 10 Etappen des Hildegardweges

Wanderungen auf den 10 Etappen des Hildegardwegs in der Pilgerzeit von Mai bis Oktober 21018 (B)

In der Pilgersaison 2018 bietet die Mit-Initiatorin Dr. Annette Esser 2018 erstmalig Pilgerwanderungen auf allen 10. Etappen an. Diese finden statt

  • Pfingstmontag, 21. Mai 2018: 1 & 2. Etappe von Idar-Oberstein bis Kirn (mit Fahrt von Idar-Oberstein nach Herrstein!)
  • Samstag, 2.Juni 2018: 3. Etappe von Kirn nach Monzingen
  • Samstag, 9. Juni 2018: 4. Etappe von Monzingen nach Staudernheim
  • Samstag, 16. Juni 2018: 5. Etappe (1) vom Disibodenberg nach Duchroth
  • Sonntag, 17. Juni 2018: 5. Etappe (2) von Duchroth nach Schlossböckelheim
  • Samstag, 4. August 2018: 6. Etappe von Waldböckelheim nach Braunweiler
  • Samstag, 8. September 2018: 7. Etappe von Braunweiler nach Stromberg
  • Samstag 22.September 2018: 8. Etappe von Stromberg nach Bingerbrück
  • Samstag, 6. Oktober 2018: 9. Etappe auf dem Binger Hildegardweg
  • Samstag, 7. Oktober 2018: 10. Etappe auf dem Rüdesheimer Hildegardweg

Weitere Infos sowie Anmeldung über die Naheland-Touristik (www.naheland.net - Tel: 06752-13 76 10)

Referenten und Veranstaltungen auf Anfrage

Auf Anfrage können Dozenten des Scivias-Instituts als Referenten zu Ihren Veranstaltungen eingeladen werden, d.h. Vorträge, Workshops, Pilgergänge, Meditationen oder Retreats halten.

Für größere oder kleinere Gruppen (ab 5 TeilnehmerInnen) bieten wir Ihnen an, eine Veranstaltung zu planen und durchzuführen, die auf ihre besonderen Wünsche zugeschnitten ist. Bitte kontaktieren Sie uns!

Beispiele für Veranstaltungen

Scivias-Meditationen

Bei den Scivias-Meditationen betrachten wir die Visionen aus der "Scivias" von Hildegard von Bingen (1098-1179), die unserem Institut den Namen gegeben hat. Bei einem solchen "Scivias-Abend" meditieren wir über eine Vision kommen und ins Gespräch und dazu gibt es Hildegard-Musik und im Anschluss Brot und Wein.

 

Scivias Workshops

Der Scivias-Workshop ist vom Scivias-Institut nach dem visionären Hauptwerk von Hildegard von Bingen (1098-1179), dem Liber Scivias (d.h. wisse die Wege), konzipiert. In diesem mehrtägigen Kurs, der an den bedeutenden Lebensorten Hildegards am Disibodenberg, in Bingen und in der Abtei St. Hildegard in Eibingen stattfindet, orientieren wir uns an den visionären Bildern und Themen von jeweils einem der drei Bücher der Scivias und damit an der Systematik von Hildegards eigener visionärer Theologie. Wir wollen dabei ihr Werk kennenlernen und darüber sprechen, um auf dieser Grundlage die Aufforderung des „Wisse die Wege“ auf die existentiellen Fragen unseres eigenen Lebens zu beziehen, d.h. auf die Frage nach dem Guten und Schönen, nach Glück und Sinn, nach der Beziehung des Menschen zum Kosmos, nach Krankheit und Sünde, nach biblischen Religion/en und christlicher Kirche, und schließlich nach Tod und Ewigkeit. Dazu werden wir Hildegards visionäre Texte und Deutungen lesen, die Illuminationen aller drei Bücher der Scivias betrachten und Hildegard-Musik hören. Methodisch arbeiten wollen wir auf verschiedene Weise miteinander in Austausch kommen, meditieren, ins Freien pilgern, kreativ arbeiten, Mahlzeiten bereiten und auch miteinander feiern.

 

Retreats

"Retreats" sind Auszeiten vom Alltag, die zugleich Tage der "Einkehr" sind. Unsere Retreats finden an klösterlichen Orten statt, z.B. in der Abtei St. Hildegard. Eingebunden in den Tagesrhythmus des Klosters haben wir viel Zeit für uns selbst. Wir gestalten Meditations und Gesprächszeiten zu einem Thema, z.B. Schöpfung und Grünkraft. Wir betrachten dabei Visionsbilder von Hildegard von Bingen, lassen uns auf bibliodramatische und kunsttherapeutische Übungen ein und immer auch zu einem Gang nach draußen in die Natur.

Pilgern

Auf unseren Pilgergängen kombinieren wir Bewegung und Besinnung.

Beim Pilgergang zum Disibodenberg, dem Ort wo Hildegard von Bingen (1098-1179) fast 40 Jahre gelebt hat, reflektieren wir sieben Stationen ihres Lebens.

Die 1-2 wöchige "Hildegard Pilgrimage" (zunächst angeboten in englischer Sprache) kombiniert die Pilgergänge mit Flussfahrten, Besichtigungen, Meditationen und Seminaren.

Workshops zu Kunst und Spiritualität
Einmal im Jahr am Dreikönigstag laden wir zu einem gemeinsamen Museumsbesuch in Köln ein.
 
Auf den Internationalen Konferenzen (zuletzt in 2012 und 2016) hatten wir mehrere künstlerische Workshops.
Workshops zu Drama und Spiel
Bibliodrama - Märchendrama - Mythosdrama - Psychodrama - Theaterpädagogik: das sind die Bereiche die wir entwickeln wollen.
 
Als GfB-Lehrbibliodramaleiterin bietet Dr. Annette Esser bisher vor allem Bibliodrama und Märchenspiel an. Dabei geht es einerseits darum den Text mithilfe des Spiels auf die Bühne zu bringen und andererseits darum seine tieferen Dimensionen auszumachen und verschiedenen Bedeutungsebenen für sich selbst auszuloten und zu erfahren. Kurz gesagt geht es um Textverstehen, Spielaktion und Selbsterfahrung.

Dozenten, die Sie ansprechen können

Dr. Kees den Biesen

Dr. Annette Esser

Angelika Fromm

Catherine A. Lombard

Caroline Mackenzie

Prof. Susan K. Roll

Eveline Waterboer

Buchen oder Anfragen

Sollten Sie jetzt Interesse an einer Veranstaltung haben oder eine solche gerne mit Unterstützung des Scivias-Institutes planen wollen, dann nehmen Sie mit uns oder einem der DozentInnen Kontakt auf.

Berichte

Manchmal erreichen uns mehr oder weniger ausführliche Berichte zu einzelnen Veranstaltungen, diese möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: